Sie möchten neue Blogbeiträge nicht verpassen und zudem weitere aktuelle Informationen über den professionellen Optionshandel erhalten?

 

Dann abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter.

Newsletter abonnieren

Erfahrungen & Bewertungen zu Eichhorn Coaching

Login

3 Wege zur Reduzierung von Risiken beim Verkauf von Optionen

Autor: Alexander Eichhorn

Der Verkauf von Optionen, die sogenannten Stillhalterstrategien, ist im Normalfall eine angenehme Weise einen Cashflow zu generieren. Der Zeitwertverfall und der Rückgang der Volatilität führt häufig zu Gewinnern und damit zu einer sehr hohen Trefferquote. Natürlich gibt es aber auch Risiken beim Verkauf von Optionen. Um diese Risiken zu managen gibt es mehrere zuverlässige Methoden. In diesem Blogbeitrag werden wir euch die drei Top-Methoden vorstellen.

(mehr …)

Saisonalität im VIX

Autor: Alexander Eichhorn

Saisonalität ist ein jahreszeitlich bedingter Verlauf. Während im Sommer die Temperaturen steigen und im Winter fallen, so gibt es diese Effekte auch bei den meisten Underlyings an der Börse. Neben der wohl bekanntesten Saisonalität „Sell in May and go away“ und der „Jahresendrally“ im Aktienmarkt schauen wir uns heute die saisonalen Effekte des Volatilitätsindex des S&P 500 (VIX) genauer an.

(mehr …)

Hedging mit S&P 500-Optionen

Autor: Alexander Eichhorn

Saisonale Schwäche im Sommer, globale Handelskriege, niedrige Zinsen und hohe Kurs-Gewinn-Verhältnisse für viele Aktien – es gibt aktuell einige Gründe das Portfolio abzusichern. Welche möglichen Hedging-Strategien es mit S&P 500-Optionen gibt, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

(mehr …)

Charts, die man beim Trading im Hinterkopf behalten sollte

Autor: Alexander Eichhorn

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, deshalb können ein paar extreme Charts eine hilfreiche Erinnerung daran sein, dass es an den Märkten kein „muss“, „kann nicht“ oder „wird nicht“ gibt und dich somit in Zukunft vor bösen Überraschungen bewahren.

(mehr …)

5 Wege zu einer höheren Optionsprämie

Autor: Alexander Eichhorn

Die Optionsprämie ist der maximal mögliche Gewinn eines Optionsverkäufers, deshalb streben Stillhalter immer eine größtmögliche Optionsprämie an. Es gibt viele Möglichkeiten, höhere Prämien zu erhalten. Ich empfehle, nicht alle auszuschöpfen, denn häufig sind diese auch mit einem höheren Risiko verbunden. Im Folgenden erläutere ich einige Wege höhere Prämien für die verkauften Optionen zu erhalten.

(mehr …)

Märkte stürzen vom Allzeithoch nicht ab, oder doch?

Autor: Alexander Eichhorn

Ein Aktienindex bricht von einem Allzeithoch nicht ein, so lautet eine alte Börsenweißheit. Es wird behauptet, dass der Kauf bei Allzeithochs sicherer für einen Gewinn-Trade ist, als an einem anderen zufälligen Tag. Da Tops angeblich Zeit brauchen um sich abzubauen und Crashs deswegen nicht in der Nähe von Allzeithochs eintreten. Stimmen diese Annahmen wirklich?

(mehr …)

Warum der LTCM-Fonds scheiterte

Autor: Alexander Eichhorn

Robert Merton und Myron Scholes, die 1997 gemeinsam mit Fischer Black den Nobelpreis für das Black-Scholes-Modell zu Bewertung von Optionen erhielten, gründeten mit dem Ex-Chef von Salomon Brothers John Meriwether den Hedgefonds Long Term Capital Management (LTCM). Nach anfänglichen Erfolgen brachten Schwierigkeiten des Fonds beinahe das globale Finanzsystem ins Wanken. Wir schauen uns in diesem Blogbeitrag an, warum genau dieser Fond, trotz der hohen Intelligenz der Gründer, so einstürzte.

(mehr …)

Zusammenhang von Arbeitslosenquote und Aktienmarkt

Autor: Alexander Eichhorn

Die US-Arbeitslosenquote notiert derzeit mit 3,8% auf dem tiefsten Niveau seit der Krise vor 2000. Die Wirtschaft boomt, Menschen werden eingestellt und es herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Dies sollten eigentlich alles bullische Signale sein. Ob das wirklich stimmt, klären wir im heutigen Blogbeitrag, in dem wir den Zusammenhang von Arbeitslosenquote und Aktienmarkt näher betrachten.

(mehr …)

Welchen Nutzen haben Sektor-ETFs für Investoren?

Autor: Maximilian Bothe

In unserer 10-teiligen Serie haben wir euch die verschiedenen Sektoren des S&P 500 vorgestellt. Diese Sektor-ETFs können beispielsweise mit Short-Puts direkt gehandelt werden, sie helfen uns aber auch in der wöchentlichen Analyse für die großen Zusammenhänge im Markt. Um dieses Marktverständnis geht es auch heute, denn dieser Blogbeitrag dreht sich weniger um das Thema Optionen, sondern soll einen Gedankenanstoß für langfristige Investoren geben.

(mehr …)

Ende eines Crashs erkennen: Anzahl Neue 52-Wochentiefs

Autor: Alexander Eichhorn

Wir haben bereits einige Indikatoren vorgestellt wie Investoren und Trader frühzeitig Tiefpunkte im Aktienmarkt erkennen können. Heute möchte ich einen weiteren präsentieren: Anzahl Neue 52-Wochentiefs.

(mehr …)