Optionsstrategien – für jede Marktlage die beste Option

Optionsstrategien – für jede Marktlage die beste Option

Am 20. April ist es wieder so weit: Es erscheint die nächste Ausgabe unseres digitalen Vermögensmagazins. Die Leser erwarten die besten Optionsstrategien für jede Marktlagen, aktuelle Marktchancen, alles zu Terminstrukturkurven, Zugang zu unserer Börsenampel und unserem Mitgliederbereich, Investments in Wein-Futures und das monatliche Live-Webinar!

Nachfolgend erhaltet ihr einen kleinen Einblick in die kommende Ausgabe.

Optionsstrategien – für jede Marktlage die beste Option

Unser Vorwort der April-Ausgabe des Vermögensmagazins

Optionen sind eine schöne Möglichkeit, um zusätzlichen Cashflow im Depot zu erzeugen. Es gibt dabei zum einen Strategien, die besonders gut für Investoren geeignet sind, aber auch Ansätze für aktive Trader. In der Praxis kombinieren wir beides, das heißt wir „veroptionieren“ unsere Investmentdepots, setzen aber auch regelmäßige Einkommenstrades im Depot um. Des Weiteren handeln wir bei Einzelaktien besonderes interessante Chartmarken situativ. Daher werden wir euch in diesem Vermögensmagazin all diese Ansätze detailliert vorstellen und euch die konkreten Regeln zeigen. Ihr werdet dabei auch die wesentlichen Optionsgrundlagen und Feinheiten kennenlernen, die essenziell zum Verständnis für den erfolgreichen Optionshandel sind. Das Thema Money Management wird in dieser Ausgabe ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Da wir uns bereits im Hauptartikel dem Thema Optionsstrategien widmen, wandeln wir unsere Rubrik “Optionsstrategie des Monats” etwas ab und behandeln das Thema Terminstrukturkurven und wie man sie profitabel nutzt. Zwar hat das Thema nur indirekt etwas mit dem Optionshandel zu tun, wir halten es aber für so wichtig, dass wir ihm in dieser Ausgabe ein komplettes Kapitel widmen. Hier erfahrt ihr alles zur Contango-Kurve und was es mit der Backwardation auf sich hat. Ein Must-Have für jeden!

Dies ist das Vorwort der April-Ausgabe des Vermögensmagazins. Diese ist nun als GRATIS Einzelausgabe verfügbar:

Optionsstrategien – für jede Marktlage die beste Option

Themen unter anderem: 

  • Musterdepot: Konservativ & Wachstum
  • Aktie des Monats: Kenvue (KVUE)
  • Hauptartikel: Optionsstrategien für jede Marktlage
    • Basis der Optionsstrategien
    • Die verschiedenen Marktphasen
    • Langfristige Handelsstrategie
    • Was ist, wenn es einmal nach unten geht (Börsencrash?)
  • Optionsstrategie des Monats:
    Terminstrukturkurven profitabel nutzen
  • Rollen von Optionen in der TWS
  • „En Primeur“ – Investieren in Wein-Futures
  • Trading und die Erbschaftsteuer – Das oft vergessene Thema

Hier die gratis Ausgabe anfordern:*

Mehr zu unserem monatlichen Vermögensmagazin hier.

* Mit dem Klick auf „Ausgabe anfordern“ bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung und den Risikohinweis gelesen und akzeptiert hast.

 

Bei der Aktie des Monats handelt es sich um ein Unternehmen, das erst seit 2023 an der Börse gelistet ist. Da es sich aber um einen Abspaltungskonzern handelt, sind die Produkte und das Geschäftsmodell bereits bekannt. Wir sehen hier aktuell Chancen einen schönen Buy-and-Hold-Kandidaten günstig zu erwerben. Um welchen Spin-Off es sich handelt, zeigen wir euch in dieser Ausgabe.

In der Welt des Optionshandels ist die Verlängerung von Optionen (Rollen) ein wichtiger Schritt für Händler, um ihre Positionen anzupassen und potenzielle Verluste zu begrenzen. Der Vorteil von verkauften Optionen liegt darin, dass sie auch dann profitabel sein können, wenn sich der Markt anders entwickelt als erwartet, solange die Kursbewegung nicht zu stark abweicht. In solchen Fällen kann das Rollen von Optionen eine wirksame Strategie sein, um die Positionen anzupassen und Zeit zu gewinnen. In diesem Zusammenhang bietet die Trader Workstation (TWS) von Interactive Brokers ein nützliches Tool namens „Optionsverlängerung“. Dieses Tool unterstützt Händler dabei, schnell und effizient Optionen zu rollen und neue Positionen zu eröffnen. Der Geschäftsführer von CapTrader Andreas Weiß wird sich im Artikel “Optionsverlängerung in der TWS” mit der Funktionsweise und den Möglichkeiten der Optionsverlängerung in der TWS befassen, um Händlern einen besseren Einblick in dieses hilfreiche Werkzeug zu geben.

In den vergangenen Ausgaben haben wir euch zahlreiche Möglichkeiten vorgestellt, risikoarme und durchaus ertragreiche Investments in „Liquid Assets“ zu tätigen, angefangen vom klassischen Weininvestment, über Spirituosen wie Rum und Whisky, Whiskyfässer bis hin zu exotischeren Investments wie Vintage Spirits. Eine sehr interessante, wenn auch spekulative Art des Weininvestments ist die Teilnahme an den jährlichen Subskriptionskampagnen für Spitzenweine aus der Region Bordeaux. En Primeur steht für Weine „in ihrer Blütezeit“ und ist der französische Begriff für Wein-Futures. Gekauft wird ein Wein, während er noch im Fass ist. Im Artikel „En Primeur – Investieren in Wein-Futures“ stellt euch Jörg diese spannende Investmentmöglichkeit vor.

Zu guter Letzt geht es um das oft vergessene Thema Trading und Erbschaftssteuer. Die Erbschaftsteuer bleibt ein oft übersehenes Thema im Bereich des Vermögensübergangs. Trotz ihrer langen Geschichte und ihrer Einbettung in das Steuersystem wird sie meist als ungerecht empfunden, da sie auf bereits versteuertes Vermögen erhoben wird. Gerade deshalb ist es unerlässlich, sich frühzeitig mit Strategien zur Vermeidung oder Minimierung dieser Steuer auseinanderzusetzen. Daher geht der Trading Steuerberater Frank Konewka detailliert im Steuertrick des Monats auf die Fallstricke der Erbschaftssteuer ein, erläutert, was alles bei Schenkungen zu beachten ist und gibt euch mit der Güterstandsschaukel eine wichtige Steuerstrategie mit an die Hand.

Viel Erfolg an den Märkten wünscht

Das Team von Eichhorn Coaching

» Mehr über unser Vermögensmagazin erfahren!

Eichhorn Coaching Vermögensmagazin

 

Über den Autor

Alexander Eichhorn

Alexander Eichhorn ist hauptberuflicher Händler und Investor. Er ist Gründer von Eichhorn Coaching und Portfoliomanager der Vermögensverwaltung Bothe & Eichhorn Capital

Seine Ausbildungstätigkeiten haben den Schwerpunkt auf der optimalen Betreuung von Kunden mit großen Konten.

Außerdem zeigt er Optionshändlern durch zahlreiche Blogartikel den schnellen Einstieg in den profitablen Optionshandel und veröffentlicht regelmäßig Analysen und Tipps auf dem Eichhorn Coaching YouTube-Kanal.