Mastermind Jahrestreffen Madeira

Das Mastermind-Jahrestreffen auf Madeira

Deutschland ist nicht nur für hohe Steuern, marode Infrastruktur und eine inkompetente Bürokratie bekannt, sondern auch für das nicht berechenbare Aprilwetter. Ein willkommener Anlass, um mit unserer Mastermind-Gruppe das Land zu wechseln. In diesem Blogbeitrag nehmen wir euch mit auf die Blumeninsel Madeira, dem diesjährigen Veranstaltungsort unseres Jahrestreffens der Mastermind-Gruppe.

Mastermind Jahrestreffen Madeira

Was ist unsere Mastermind-Gruppe?

In unserer Mastermind-Gruppe betreuen wir Privatanleger, die ihr Portfolio selbst aktiv verwalten möchten. Sie verfolgen unsere Trade-Ideen und werden dabei zusätzlich durch Live-Webinare und regelmäßige Updates unterstützt. Mindestens einmal im Jahr reisen wir mit der Gruppe Richtung Sonne. Nach Lissabon im letzten Jahr, hat es uns dieses Mal nach Madeira verschlagen. Neben der Vertiefung unserer Handelsstrategien und dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch bei Speis und Trank, stand natürlich der Spaß im Vordergrund.

Offiziell begann das Mastermind-Treffen am Mittwoch, dem 19. April, da aber einige Teilnehmer bereits im Vorfeld angereist sind, haben wir kurzfristig einige Programmpunkte hinzugefügt. Die optimale Möglichkeit, um bei gemeinsamen Mittag- und Abendessen sowie Ausflügen mit dem Mietauto in die Natur noch mehr Zeit mit der Truppe zu verbringen, gemeinsames Live-Trading auf Dachterrasse des Savoy Palace inklusive.

Natur, Seminar und Wein

Madeira ist bekannt für die wunderschöne Natur. Daher haben wir als kleines Warm-Up den Pico Ruivo bestiegen. Dabei haben wir die atemberaubende Aussicht auf die Insel genossen. Der Pico Ruivo ist mit 1.862 Metern der höchste Berg auf der portugiesischen Insel Madeira. Er befindet sich im zentralen Gebirgszug der Insel, dem Gebirgsmassiv von Santana. Die Zeitverschiebung im Hinterkopf, sind wir dann aber rechtzeitig zum Hotel zurückgekehrt, um gemeinsam die Trades in die TWS zu klicken.

Zum offiziellen Empfang am Abend durften wir dann alle Teilnehmer des Jahrestreffens auf der Roof Top Bar des Savoy Palace begrüßen, um dann im Anschluss gemeinsam zu Abend zu essen.

Begrüßung auf dem Rooftop

Empfang auf der Roof-Top Bar des Savoy Palace

Der Donnerstag stand dann ganz im Zeichen der Optionsstrategien, samt Theorie und Praxis. Neben der Vertiefung unserer Handelsstrategien und der Beantwortung zahlreicher Fragen, haben wir auch eine Einführung in die Portugiesische Sprache von Jörg erhalten. Abgeschlossen wurde der Seminartag von Marcus Allen und Martin Docherty von Cult Wines, die uns einen Einblick in die Welt des Fine-Wine-Investments gegeben haben.

Seminartag Jahrestreffen

Zwar handelte es sich nicht um Investment-Weine, die im Anschluss an das Seminar im Wine-Tasting getrunkenen Bordeaux‘ hätten sich aber auch gut in jeder Weinsammlung gemacht.

Der große Wandertag

Am Freitag stand dann unser großer Wandertag an. Wir haben Orte wie die Levada do Moinho in Ponta do Sol sowie den Feenwald in Fanal besucht, um uns von der wunderschönen Landschaft Madeiras beeindrucken zu lassen.

Ponta do Sol ist ein malerisches Dorf an der Südküste Madeiras. Die Sonne scheint hier besonders lange und intensiv, was dem Ort seinen Namen verleiht. Hier gibt es einige schöne Strände, die zum Sonnenbaden und Schwimmen einladen. Der Ort ist auch bekannt für seine historischen Gebäude und für den höchsten Wasserfall Madeiras, den Risco Waterfall.

Jahrestreffen Madeira Gruppenbild

Fanal hingegen ist ein kleines Dorf in den Bergen Madeiras. Es ist berühmt für seine Lorbeerwälder, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die Landschaft ist hier sehr malerisch und eignet sich hervorragend für Wanderungen und Spaziergänge.

Zu Abend haben wir dann im Design Centre Nini Andrade Silva gegessen, einem modernen Kulturzentrum in Funchal. Hier finden regelmäßig Ausstellungen, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Das Zentrum beherbergt auch ein Restaurant, das für seine moderne Küche bekannt ist.

Auf YouTube haben wir euch ebenfalls nach Madeira mitgenommen:

Nach dem Tasting ist vor dem Tasting

Am Samstag stand dann nur ein kleinerer Wandertag auf dem Programm, bei dem wir die Ponta de Sao besucht haben. Die Ponta de Sao Lourenco ist eine Landzunge an der Ostspitze Madeiras. Hier gibt es eine atemberaubende Landschaft mit steilen Klippen und spektakulären Aussichten auf das Meer.

Ponta de Sao Lourenco

Auf dem Rückweg haben wir dem Restaurante Lilly´s einen Besuch abgestattet. Von außen etwas unscheinbar, aber hier kochen die Einheimischen noch selbst. Ein ausgezeichnetes Restaurant in Funchal, das für seine traditionelle portugiesische Küche und sein gemütliches Ambiente bekannt ist. Zum Abschluss des Treffens haben wir nochmal Funchal unsicher gemacht. Neben dem Madeira Rum House haben wir Blandys Wine Lodge besucht und sind dabei jeweils in die hohe Kunst und Tradition des Madeira Rums sowie des Madeira Weins eingetaucht.

Rumprobe

Fazit zu unserem Jahrestreffen auf Madeira

Als Gruppe sind wir auf Madeira noch stärker zusammengewachsen. Wir haben uns nicht nur über unsere Handelsstrategien ausgetauscht, sondern haben zusammen die Natur Madeiras erkundet und dabei das portugiesische Essen sowie den Wein genossen.

Vielen Dank an alle Teilnehmer des diesjährigen Jahrestreffens der Mastermind-Gruppe! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr mit euch.

Euer Team von Eichhorn Coaching

Eichhorn Coaching

Eichhorn Coaching